8.3.1.1.Die Streitverkündung

(§ 21 ZPO)

1. Formale Anforderungen einer wirksamen Streitverkündung: OGH 28.04.2015, 5 Ob 31/15t, ÖBA 2015/2170, 852 (Lebensversicherungsverträge). Die Streitverkündung führt nur dann zu einer Bindung im Folgeprozeß, wenn die Partei, der im Vorprozeß der Streit verkündet wird, ident ist mit der Partei im Folgeprozeß. An die korrekte Parteienbezeichnung in der Streitverkündung sind daher strenge Anforderungen zu stellen: OGH 16.10.2003, 2 Ob 188/03s, ecolex 2004/125, 273.

1075