2.2.5.1.Eintrittsrechte in den Mietvertrag

Wer ein Unternehmen im Konkurs erwirbt, haftet grundsätzlich nicht für die Mietzinsschulden des Veräußerers: OGH 16.07.2009, 2 Ob 44/09y, EvBl-LS 2009/178 = RdW 2009/803, 838 = immolex 2010/37, 121.

– (§ 14 MRG) – Der Eintritt des Berechtigten geschieht ex lege; er bedarf also keiner Erklärung: OGH 22.10.2010, 7 Ob 196/10i, wobl 2011/134, 366. Das Eintrittsrecht nach dem Tod des Hauptmieters steht auch dem gleichgeschlechtlichen Lebenspartner zu, wenn er mit dem Hauptmieter eine eheähnliche Gemeinschaft gelebt hat: OGH 16.05.2006, 5 Ob 70/06i, EvBl 2006/154, 816 = ecolex 2006/350, 827 = RdW 2006/689, 757 = wobl 2007/13, 46.

Zum Wohnbedürfnis des Eintrittsberechtigten: OGH 19.11.2013, 4 Ob 187/13y, wobl 2014/12, 46.

Mehrere Eintrittsberechtigte treten gemeinsam in das Mietverhältnis ein: OGH 16.12.2009, 7 Ob 145/09p, Zak 2010/114, 76 = EvBl 2010/64, 458 = immolex 2010/70, 207.

Gegen den eingeantworteten Erben des Hauptmieters gibt es keine Räumungsklage; allenfalls Kündigung nach § 30 Abs.2 Z.5 MRG: OGH 27.11.2008, 7 Ob 203/08s, immolex 2009/54, 145.

Zum Eintrittsrecht Minderjähriger nach § 14 MRG: OGH 16.12.2009, 7 Ob 145/09p, JBl 2010, 378.

Präsentationsrechte berechtigen zwar den Mieter nicht schon durch eine bloße Erklärung die Vertragsübernahme zu bewirken, verpflichten den Vermieter aber mit einem vom bisherigen Mieter namhaft gemachten Dritten einen Vertrag gleichen (oder bestimmten abweichenden) Inhalts abzuschließen: OGH RIS-Justiz RS0032882.

  • Zum Eintrittsrecht des homosexuellen Lebensgefährten in den Mietvertrag, wobl 2007, 33
  • Zum Eintrittsrecht des (homosexuellen) Lebensgefährten gem § 14 Abs 3 MRG, ÖJZ 2007, 347
1151