1.11.6.1.1.Allgemeines zum Handelsvertreterrecht

Die Vorschriften des Handelsvertretergesetzes sind auch anzuwenden auf: Versicherungsvertreter hinsichtlich Konkurrenzklausel: OGH 19.09.2002, 8 ObA 56/02x, EvBl 2003/25 = RdW 2003/230, 279 sowie OGH 02.10.2002, 9 ObA 81/02f, DRdA 2003/41, 423; Ausgleichsanspruch: OGH 17.12.2002, 4 Ob 264/02f, RdW 2003/212, 265 = EvBl 2003/82; OGH 09.08.2006, 4 Ob 65/06x, RdW 2006/693, 760 = wbl 2007/38, 93 (selbständiger Versicherungsvertreter).

Sie sind auch anzuwenden auf Tankstellenpächter: OGH 24.05.2016, 8 ObA 59/15g (Beweislastregeln für Ausgleichsanspruch); OGH 20.12.2004, 16 Ok 18/04, wbl 2005/160, 290; OGH 30.08.2006, 7 Ob 122/06a, ecolex 2006/429, 993 = RdW 2007/98, 86 (Bemessungsgrundlage ausgedehnt auf Warenumsätze); OGH 29.04.2009, 9 ObA 18/09a, ecolex 2009/240, 616 = EvBl 2009/125, 856 = ARD 5995/1/2009 = wbl 2009/223, 517 (unfairer Tankstellenpachtvertrag); OGH 16.11.2009, 9 ObA 59/09f, EvBl 2010/50, 357 = JBl 2010, 312 (Beweislast bei Ausgleichsanspruch); OGH 24.08.2017, 8 ObA 55/16w, ARD 6571/11/2017 (Berechnung Ausgleichsanspruch); Subvermittler von Finanzdienstleistungen: OGH 23.11.2006, 8 ObA 65/06a, DRdA 2008/16, 238; Vermögensberater mit freier Zeiteinteilung: OLG Wien 11.02.2010, 10 Ra 128/09f, ARD 6093/5/2010; Vertragshändler: OGH 05.05.2009, 1 Ob 10/09s, RdW 2009/669, 648 (übersichtliche Kriterien!); OGH 22.04.2009, 3 Ob 44/09f, RdW 2009/670, 649.

  • Der Ausgleichsanspruch des Versicherungsvertreters analog § 24 HVertrG, wbl 2004, 53
  • Direkte Anwendung des HVertrG auf Versicherungsvertreter, ecolex 2006, 557
  • Die Berechnung des Ausgleichsanspruchs der Tankstellenpächter, RdW 2008/342, 385
  • Der Ausgleichsanspruch des Versicherungsvertreters gem § 26d iVm § 24 HVertrG, wbl 2008, 457
  • Neue Rechtsprechung zur Berechnung des Ausgleichsanspruchs des Tankstellenpächters, RdW 2010/569, 561
  • Neue Beweislastregel für Handelsvertreter, RdW 2017/230, 296
  • Ausgleichsanspruch der Tankstellenpächter — neue Rechtsprechung, RdW 2017/278, 420

Unwirksam bei verpöntem Zweck: OGH 24.02.2010, 3 Ob 212/09m, ecolex 2010/241, 666 (Beschränkung des Ausgleichsanspruchs). Siehe dazu Schopper, Neues zur Einstandszahlung im Handelsvertreterrecht, ecolex 2010, 649; Pichler, Unzulässigkeit der Einstandszahlung eines Tankstellenpächters, RdW 2010/711, 707.

Schwierige Rückforderung bereits ausgezahlter Beträge (§ 9 Abs 3 HVG): OGH 29.06.2011, 8 ObA 20/11s, JBl 2011, 721. Sittenwidriger Vorwegverzicht auf Folgeprovisionen: OGH 24.03.2017, 9 ObA 19/17k, wbl 2017/143, 463 (Versicherungsvertreter).

Der Handelsvertreter muß seinem Geschäftsherrn auch solche Vorteile herausgeben, die er aus rechtswidrigem Handeln gezogen hat: OGH 25.03.2014, 4 Ob 217/13k, EvBl 2014/113, 779 (Verwenden von Kundendaten).

Ob Gründe schwer genug sind, um eine vorzeitige Auflösung des Handelsvertretervertrages zu rechtfertigen, ist regelmäßig eine Einzelfallentscheidung. Zur Frage eines Mitverschuldens sind die Regeln des Arbeitsrechtes anzuwenden: OGH 23.02.2009, 8 ObA 61/08s, RdW 2009/390, 424 = wbl 2009/136, 304 = Arb 12.793. Löst der Geschäftsherr das Vertragsverhältnis ohne wichtigen Grund vorzeitig auf, so haftet er dem Handelsvertreter für den entstandenen Schaden: OLG Wien, 27.05.2009, 8 Ra 19/09m, ARD 5995/3/2009 (Tankstellenpächter).

Anerkannte wichtige Gründe: Zahlungsrückstände eines Tankstellenpächters: OLG Wien 20.05.2009, 10 Ra 168/08m, ARD 6025/2/2010; verbotene Zusatzgeschäfte: OGH 02.04.2009, 8 ObA 17/09x, ARD 6025/3/2010.

Wie bei der Entlassung von Arbeitnehmern gilt auch bei der vorzeitigen Auflösung des Handelsvertretervertrages das Gebot der Unverzüglichkeit: OGH 22.02.2011, 8 ObA 31/10g, ARD 6151/7/2011 (Konkurs des HV).

Für künftige Provisionsansprüche des Handelsvertreters darf der Geschäftsherr keine Rückstellungen bilden: VwGH 17.04.2008, 2008/15/0106, ecolex 2008/250, 672.

Bei Kündigung durch den Handelsvertreter aus wichtigem Grund entsteht ein Ausgleichsanspruch: OGH 13.11.2008, 8 ObA 42/08x, Arb 12.778; OGH 21.08.2013, 3 Ob 114/13f, RdW 2013/652, 664 (Tankstellenpächter). Unerheblich ist, ob der Handelsvertreter die wichtigen Gründe in der Kündigungserklärung erwähnt: OGH 12.03.2004, 8 ObA 5/04z, ecolex 2004/344, 735 = EvBl 2004/166. Ein Ausgleichsanspruch kann auch entstehen, wenn der Unternehmer während der Kündigungsfrist das Vertragsverhältnis ohne wichtigen Grund auflöst: OGH 02.06.2009, 9 ObA 38/08s, wbl 2009/198, 458 = wbl 2009, 246, 567 = ARD 6025/1/2010.

Kein Ausgleichsanspruch: OGH 18.08.2016, 9 ObA 90/16z, wbl 2017/11, 39 (Umsatzrückgang wegen Konkurrenztankstelle).

Zur Ermittlung des Ausgleichsanspruches: OGH 20.02.2003, 6 Ob 170/02x, RdW 2003/373, 443 = ecolex 2003/272, 674; OGH 29.08.2011, 9 ObA 36/11a, ARD 6203/3/2012 (hoher Betriebsmitteleinsatz). Ausgleichsanspruch des Handelsvertreter, der dem Geschäftsherrn neue Stammkunden zugeführt hat: OGH 01.04.2009, 9 ObA 24/08g, ARD 5995/2/2009. Immer Einzelfallentscheidung nach Billigkeit: OGH 13.11.2007, 4 Ob 189/07h, RdW 2008/281,332. Zur Beweislast im Prozeß über den Ausgleichsanspruch: OGH 10.07.2003, 6 Ob 104/03t, RdW 2003/561, 638. Keine Ermäßigung des Steuersatzes bei der Einnahme des Ausgleichsanspruches: VwGH 04.06.2003, 97/13/0195, ÖStZB 2003/530, 503; VwGH 29.03.2007, 2006/15/0297, ÖStZB 2007/501, 671. Keine steuerliche Rückstellung für zukünftige Ausgleichsansprüche: VwGH 29.03.2006, 2001/14/0214, ÖStZB 2006/553, 682.

Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters bei Selbstkündigung: OGH 22.09.2010, 9 ObA 16/10h, ARD 6124/5/2011; OGH 18.08.2010, 8 ObA 37/10i, ARD 6124/6/2011; des Tankstellenpächters bei Aufgabe der Tankstelle: OGH 31.07.2013, 9 Ob 21/13y, RdW 2014/29, 19.

Zum Beginn der Verjährungsfrist für Ansprüche von Handelsvertretern (§ 18 Abs 2 HVG): OGH 22.02.2011, 8 ObA 62/10s, ARD 6151/5/2011. Danach richtet sich auch die Verjährungsfrist für Ansprüche des Handelsvertreters auf Rechnungslegung und Buchauszug (§ 16 HVG): OGH 26.04.2011, 8 ObA 22/11k, ARD 6151/6/2011 (Stufenklage).

  • Der Prognosezeitraum bei Berechnung des Ausgleichsanspruchs des Handelsvertreters, RdW 2003/198, 243
  • Ausgleichsanspruch des Kfz-Vertragshändlers, ÖJZ 2003, 701
  • Zur Bemessungsgrundlage für den Ausleichsanspruch des Kfz-Vertragshändlers, ecolex 2004, 596
  • Die "Provisionsverluste" des (Kfz-) Vertragshändlers nach § 24 HVertrG, ecolex 2003, 828
  • Konkurrenzklauseln für Handelsvertreter, ecolex 2005, 781
  • Ausgleichsanspruch des Kfz-Händlers: HVertrG oder ABGB?, ÖJZ 2006/11, 148
  • Neue Wege im Vertragshändlerrecht, RdW 2009/75, 73
  • Kein Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters für Vorteile Dritter, ecolex 2009, 1042
  • Checkliste: Der Ausgleichsanspruch nach § 24 HVertrG, ecolex 2010, 957
1170