1.11.1.1.1.Judikatur zum Sparbuch

Bei Sparbüchern mit Losungswort gibt es zwei mögliche Hindernisse, an das Geld zu kommen: wenn der Inhaber das Sparbuch verloren oder wenn er das Losungswort vergessen hat. Bei Verlust des Sparbuches hilft eine Kraftloserklärung nach dem Kraftloserklärungsgesetz. Gegen ein vergessenes Losungswort hilft die Kraftloserklärung nicht, denn die Kraftloserklärungsurkunde ersetzt nur das Sparbuch und nicht das Losungswort. In diesem Fall muß der Inhaber sein Verfügungsrecht über die Spareinlage nachweisen (§ 31 Abs.3 BWG): OGH 19.12.2006, 1 Ob 228/06w, ecolex 2007/114, 252.

Literatur: Artmann, Zur Rechtsnatur des Sparbuches, JBl 2008, 273.

1175