8.3.3.3.Der Sachverständigenbeweis

1. Zivilprozeß: Siehe dazu Annerl, Kostenvorschuß und Präklusion des Sachverständigenbeweises, ÖJZ 2016/103, 757.

2. Im Strafprozeß darf der Verteidiger bei der Befragung des Sachverständigen einen Privatsachverständigen (Privatexperten) zuziehen, der an seiner Seite sitzt und ihn unterstützt (§ 249 Abs.3 StPO). Freilich darf nur der Verteidiger die Fragen stellen: OGH 19.12.2005, 14 Os 129/05k, JBl 2006, 536.

Mit fundierten Einwendungen gegen das Gutachten des gerichtlich bestellten Sachverständigen muß sich das Gericht ebenso fundiert auseinandersetzen, allenfalls hiezu die Hauptverhandlung vertagen: OGH 17.12.2008, 13 Os 149/08y, JBl 2009, 801.

1218