3.2.1.6.Kollektivverträge

Siehe dazu Runggaldier, Grenzen der Regelungsbefugnis der Kollektivvertragsparteien, DRdA 2008, 479.

1. Zum Verhältnis Dienstvertrag - Kollektivvertrag: OLG Wien, 20.04.2009, 8 Ra 17/09t, ARD 5985/6/2009.

2. Die Einstufung des Arbeitnehmers in eine bestimmte Verwendungsgruppe des Kollektivvertrages ist zwingend: OGH 21.01.2011, 9 ObA 3/11y, ARD 6154/3/2011. Das heißt freilich nicht, daß er nicht besser entlohnt werden dürfte als nach dem entsprechenden Tarif. Zur Kollektivvertragszugehörigkeit bei überschneidenden Gewerbeberechtigungen: OGH 24.11.2010, 9 ObA 46/10w, ZAS 2011/54, 336.

1219