1.6.17.1.Judikatur zum EKHG

(Eisenbahn- und Kraftfahr-Haftpflichtgesetz)

ist schon jeder Gebrauch des Fahrzeuges, der nicht durch eine Genehmigung des Halters gedeckt ist: OGH 08.06.2015, 2 Ob 59/15p, EvBl 2016/24, 171 (PKW herausgelockt).

Keine Haftung des Halters für die Folgen einer Schwarzfahrt (§ 3 Z 2 EKHG): OGH 08.06.2015, 2 Ob 59/15p, ZVR 2015/164, 297.

– (§ 3 EHKG) – Einzelfälle: Unfall beim Betrieb eines LKW-Kranes: OGH 28.09.2009, 2 Ob 114/09t, ecolex 2010/16, 52; Sturz eines Radfahrers beim Überqueren der Gleise: OGH 07.08.2012, 2 Ob 108/12i, JBl 2012, 665; Unfall auf Rolltreppe in U-Bahnstation: OGH 13.09.2012, 8 Ob 84/12d, JBl 2013, 49 = ecolex 2013/162, 419; Selbstentzündung eines Kfz: OGH 23.02.2017, 2 Ob 188/16k, NZ 2017/47, 118.

– (§ 9 EKHG) – Bei der Beurteilung der Frage, ob sowohl der Betriebsunternehmer oder Halter als auch die mit Willen des Betriebsunternehmers oder Halters beim Betrieb tätigen Personen jede nach den Umständen des Falles gebotene Sorgfalt beachtet haben (§ 9 Abs 2 EKHG), ist ein strenger Sorgfaltsmaßstab anzulegen: OGH 24.10.2017, 2 Ob 155/17h, EvBl 2018/46, 314 (Motorrad/Fahrrad).

Bei außergewöhnlicher Betriebsgefahr haftet der Halter auch dem Beim Betrieb Tätigen: OGH 16.03.2006, 2 Ob 109/04z, ARD 5684/10/2006; OGH 29.11.2017, 8 ObA 55/17x, ARD 6584/6/2018 (Verschubarbeiter).

Auch eine vorsätzliche Beschädigung kann Unfall im Sinne des § 1 EHKG sein. Trotz Risikoausschlusses (§ 152 VersVG) haftet der KfZ-Versicherer dem Geschädigten, wenn der Halter am Delikt nicht beteiligt war: OGH 22.10.2008, 7 Ob 211/08t, ZVR 2009/124, 257.

Zur Beweislast bei Verkehrsunfällen ohne Kollision: OGH 05.03.2009, 2 Ob 3/09v, ZVR 2009/202, 360 (Radfahrer erschrickt).

hat die Kfz-Reparaturwerkstätte: OGH 25.04.2013, 2 Ob 192/12t, Zak 2013/407, 222 = ZVR 2013/158, 287 (Unfall in der Werkstatt).

1252