1.5.4.1.5.Sonderrecht für Monopolisten

Marktbeherrschende Unternehmen dürfen ihre Monopolstellung nicht sittenwidrig ausnützen. Den Abschluß eines Vertrages dürfen sie nur aus sachlich gerechtfertigten Gründen verweigern: OGH 19.11.2003, 7 Ob 273/03b, ecolex 2004/122, 271; OGH als KOG 20.12.2005, 16 Ok 23/04, ecolex 2006/248, 590. Gleiches gilt für die Vertragskündigung: OGH 22.06.2012, 1 Ob 88/12s, EvBl 2012/159, 1086 (Abwasserentsorgung); OGH 28.11.2013, 6 Ob 182/13b, ecolex 2014/118, 318 (Änderungskündigung des Wasserversorgers wegen Kalkulationsfehlers); OGH 23.04.2015, 1 Ob 60/15b, ecolex 2015/40, 946 (Kalkulationsbasis weggefallen).

Bei Dauerschuldverhältnissen nimmt der OGH manchmal Kündigungsschutz des Vertragspartners an: OGH 14.09.2010, 1 Ob 143/10a, EvBl 2011/23, 169 = JBl 2011, 173 = ecolex 2011/115, 303 = immolex 2013/71, 217 (Trinkwasserversorgungsanlage).

1342