6.3.5.Urheberrecht und Internet

1. Die Gestaltung einer Webseite genießt nur dann Urheberrechtsschutz, wenn sie die Voraussetzungen einer "individuellen Schöpfung" erfüllt. Routinemäßig hergestellte Seiten, deren Aufmachung sich im Alltäglichen bewegt, sind nicht geschützt (OGH 24.04.2001, 4 Ob 94/01d, wbl 2001, 537).

2. Musik-Tauschbörsen: Für Urheberrechtsverstöße ihrer Kinder bei Filesharing haften die Eltern nur dann, wenn sie ihre Kinder dabei bewußt fördern. Unwissende Eltern haften somit nicht: OGH 22.01.2008, 4 Ob 194/07v, ecolex 2008/165, 448 (LimeWire).

856