8.7.1.3.Zivilprozeß-Novellen

1. Zivilverfahrens-Novelle 2002 - BGBl I 76/2002 - Damit führt der Gesetzgeber einschneidende Änderungen im Prozeßrecht ein. Reformziele sind vor allem ein ökonomischerer und rascherer Prozeß. Die Fachwelt ist sich uneins, ob die Ziele damit tatsächlich erreicht werden können.

Literatur dazu: Frauenberger, ÖJZ 2002, 873; Fink, Auswirkungen der ZVN 2002 auf das Verfahren in Arbeits- und Sozialrechtssachen, DRdA 2003, 221.

2. Budgetbegleitgesetz 2011 - BGBl I 2011/111 - Siehe dazu Peer/Scheuer, Neuerungen im Bereich des Zivilverfahrensrechts durch das Budgetbegleitgesetz 2011, ÖJZ 2011/13, 101.

947